Veranstaltungen des NABU Düren

im Januar 2022


Freitag, 06.01.2022 bis Sonntag, 09.01.2022 - Die NABU-Aktion „Stunde der Wintervögel“

Während dieser Zeit sollen eine Stunde lang Vögel am Futterhäuschen, im Garten oder Park gezählt und gemeldet werden. Informationen und Hilfen zur Bestimmung unter stundederwintervoegel.de

 

NAJU - Samstag, 15.01.2022 - Wintervögel zählen bei einer Familienwanderung

Kindergruppe Düren: 10.00 Uhr - 12.00 Uhr

Kindergruppe Siersdorf: 14.00 Uhr - 16.00 Uhr

 

Sonntag, 16.01.2022 - Exkursion „Wintervogelbeobachtungen an der Rur zwischen Lendersdorf und Kreuzau“

Leitung: Olaf Op den Kamp, Telefon 02444 9144367

Treffpunkt: 9.00 Uhr, an der Rurbrücke am Lendersdorfer Krankenhaus

 

Donnerstag, 20.01.2022 - Monatsversammlung mit Vortrag „Der Steinkauz in seinem Lebensraum“

von Doris Siehoff

Beginn: 19.30 Uhr im Hotel Mariaweiler Hof, An Gut Nazareth 45, 52353 Düren-Mariaweiler,

Telefon 02421 6943100

FÄLLT LEIDER AUS WEGEN CORONA! 


Allgemeine Hinweise zu den Veranstaltungen:

 

Die Exkursionen dauern in der Regel zwischen 2 und 4 Stunden.

 

Zu allen Veranstaltungen und Aktivitäten sind Kinder, Jugendliche und Gäste herzlich willkommen. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist meist nicht erforderlich.

 

Coronabedingt können Monatsversammlungen digital stattfinden.

Wenn Interesse daran besteht an einer Monatsversammlung und den Veranstaltungen NABU für Jedermann digital teilzunehmen, um uns genauer kennen zu lernen, dann melden Sie sich einfach unter vorstand@nabu-dueren.de an. Wir nehmen Sie dann in den Verteiler auf und Sie erhalten regelmäßig die Zugangsdaten, um sich bei dem Windows-Teams-Meeting einzuloggen. Wir freuen uns sehr über ein reges Interesse.

 

Hinweise zu den NAJU-Terminen:

  • Es gibt zwei NAJU-Kindergruppen im Kreis Düren, somit zwei Treffpunkte:
    a) Düren: An der NABU-Hütte im Merkener Busch (200m vor dem Eingang zur Kläranlage)
    b) Siersdorf: Im Pfadfinderheim am Sportplatz in Siersdorf
  • Die Aktivitäten an den jeweiligen Terminen können von den geplanten abweichen, wenn das Wetter oder andere Umstände (z.B. Corona) dies erfordern.