Die NABU-Hütte

Unsere Natur-Beobachtungsstation


NABU-Beobachtungsstation/Blick auf den See von der NABU-Beobachtungsstation (Fotos: Achim Schumacher)


Getreu dem Motto „Man schützt nur das, was man auch kennt“ ist die Öffentlichkeitsarbeit ein wichtiges Anliegen des NABU-Kreisverbands Düren. Durch unsere Beobachtungsstation im Merkener Busch haben wir eine ideale Möglichkeit geschaffen, Naturinteressierten die heimische Tier- und Pflanzenwelt näher zu bringen. Dabei möchten wir einen Einblick in den Arten- und Lebensraumschutz bieten, um auch diese wichtige Arbeit des NABU verständlich zu machen.

 

Es lassen sich in aller Ruhe Wasservögel (mehrere Entenarten, Eisvogel, Graureiher, Zwergtaucher, Kormoran, Gänse und Schwäne sowie eine Vielzahl von Kleinvögeln) aus den Beobachtungsluken der Station beobachten. Davon haben wir gleich vier, damit jeder einen Platz zum Beobachten findet. Außerdem haben wir beeindruckende Fotos der vorkommenden Wasservogelarten an den Wänden der Hütte angebracht. Auf diese Weise kann man sich die Arten ganz in Ruhe ansehen.

 

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, einige Nester der vorkommenden Vogelarten genau unter die Lupe zu nehmen wie eine Spechthöhle, das Nest des Pirols oder des Zaunkönigs. Im Winter herrscht reges Treiben am Futterplatz mit über 15 Vogelarten, die sich aus wenigen Metern beobachten lassen. An den Beobachtungsteichen lassen sich dazu noch Frösche, Kröten, Molche und Flusskrebse genau betrachten und einmal auf die Hand nehmen.

 

Kurz gesagt: Die Beobachtungsstation bietet Natur hautnah zum Erleben. Diese Möglichkeit nehmen besonders gerne Schulklassen wahr, die uns über das ganze Jahr verteilt Besuche abstatten. Dabei können auch kleine Experimente durchgeführt werden wie z.B. Wasseranalysen oder Mikroskopieren von Wasserlebewesen.

 

Aber auch an der Natur interessierte Erwachsene und Familien sind herzlich eingeladen. Insbesondere die Amphibienwanderung im Frühjahr und die Vogelfütterung im Winter ist immer spannend zu beobachten - und das aus nächster Nähe. Direkt an unsere Station schließt sich der Merkener Busch an, ein kleiner Auwald, in den wir ebenfalls Exkursionen durchführen.

 


Bitte melden Sie sich an, wenn Sie bei unserer Beobachtungshütte vorbeischauen möchten. Wir versprechen ein interessantes Naturerlebnis und freuen uns auf Sie!


Beobachtungsstation Hütte Schönungsteiche Kläranlage Merken außerschulischer Lernort NABU Düren
Foto: Achim Schumacher

Mehr Informationen finden Sie in unserem Faltblatt zur Beobachtungsstation


Download
Faltblatt Beobachtungsstation Düren 2022
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB